Leistungsangebot

Hafenumschlag

Inbetriebnahme des Portalkrans PK III am 29.09.05 in Dörpen.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Quelle: DUK

Weithin sichtbar ist der dritte Portalkran PK III, das neue Wahrzeichen im Dörpener GVZ Emsland und ein weiterer Beleg für das stetige Wachstum dieser Anlage.

Mit 35 m Höhe und 102 m Brückenlänge bewegt der PK III direkt am GVZ-Hafenbecken auf 15.000 m² Container zwischen Binnenschiff, Waggon und LKW.

Diese Zukunftsinvestition der Dörpener Umschlaggesellschaft für den kombinierten Verkehr (DUK) wurde am 29.09.2005 vor 160 Gästen festlich in Betrieb genommen

 

 

Weltgrößter Reach-Stacker

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Quelle: NDR 

Im Mai 1999 erfolgte die Inbetriebnahme des weltgrößten Reachstackers. Die Geschäftsführung der DUK erhofft sich durch den Einsatz des Container Reachstackers erhebliche Impulse für den kombinierten Verkehr, besonders für den Binnenschiffumschlag.

Dieser wird durch den Einsatz des Gerätes erheblich vereinfacht und rationalisiert, so können z. B. Container von einem weit niedrigeren Standniveau angeschlagen und gehoben werden. Dabei zeichnet das von der schwedischen Firma SMW eigens für die DUK entwickelte Gerät durch große Standsicherheit und Mobilität aus und ist mit neuester Technik für Steuerung und Lastüberwachung ausgerüstet.


Der weltgrößte Reach-Stacker zeigt sich im täglichen Einsatz
wie erwartet sehr kraftvoll und robust.